SprachCafé: Ort der Begegnung

Das SprachCafé ist in Griesheim ein offener Ort der Begegnung für Einheimische und solche, die es werden wollen. Mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Asyl treffen Sie die Flüchtlinge, die in unserer Stadt leben. Sie lernen sich kennen, tauschen sich aus und das möglichst in deutscher Sprache, so die Idee am Anfang. Das SprachCafé soll allen, aber vor allem den Flüchtlingen, Möglichkeiten bieten, Kontakte zu knüpfen und selbst aktiv zu werden.

   Foto: AK Asyl

Eine Idee wird umgesetzt - von der Willkommens- zur Bleibekultur

Das SprachCafé wurde im Januar 2015 von Jörg Ruf und Gerhard Langermann von den teachers on the road Darmstadt ins Leben gerufen. Für das erste Treffen stellte Herr Ruf spontan die Fahrradwerkstatt seiner Firma futuRAD Verfügung. Mit mehr als 20 Gästen war die Kapazität jedoch schnell überschritten. Die Stadt Griesheim half unbürokratisch aus und stellt seither einen zentral gelegenen Raum in Griesheim zur Verfügung.

Jeden 1. Samstag im Monat von 14 bis 16 Uhr (s. Kalender) ist das SprachCafé geöffnet im

Georg-August-Zinn-Haus
Georg-Schüler-Platz
64347 Griesheim
(s. Stadtplan)
 

   Foto: AK Asyl

Das SprachCafé erfreut sich seither einer wachsenden Beliebtheit und ist gerade für Neuankommende ein wichtiger wöchentlicher Anlaufpunkt im Ort. Die gespendeten und selbstgemachten Köstlichkeiten spiegeln dabei auch die Kulturen und die Herkunft der Flüchtlinge wider.  

Ein Team von engagierten Ehrenamtlichen kümmert sich um das Organisatorische. Sie sorgen dabei nicht nur für das leibliche sondern auch für das seelische Wohl der Besucherinnen und Besucher. Die Ehrenamtlichen hören zu und geben Tipps und Ratschläge, um den Flüchtlingen das Ankommen und den Alltag in Griesheim zu erleichtern. Andererseits berichteten Flüchtlinge schon in ersten Vorträgen von ihren Heimatländern. Die Herkunft der „Zugereisten“ ist für die Neubürger Griesheims aber ebenso von Interesse. Integration mit zu gestalten und eine gemeinsame  "Kultur des Dableibens" zu entwickeln, ist also eines der Hauptanliegen des SprachCafés:

jeden Samstag, z. B. mit Musik junger Talente einer iranisch/deutschen Band, einer spontanen Spende zum Zuckerfest, aber auch an den Griesheimer Höhepunkten, z. B. mit der Teilnahme unseres „Internationalen Teams“ am Griesheimer Firmenlauf oder der Beteiligung eines Teams von Flüchtlingen am Stand des Arbeitskreis Asyl auf dem Griesheimer Weihnachtsmarkt 2015.

                                      Foto: AK Asyl                  Boulepartie im Sommer

Wie kann ich mitmachen?

Das SprachCafé ist vor allem ein Raum für Begegnungen und das gegenseitige Kennenlernen. Wir laden alle interessierten Griesheimer Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich und ihre Ideen einzubringen. Schauen Sie einfach mal vorbei, vor allem Gesprächspartner und helfende Hände sind jederzeit willkommen. Schön wäre es, wenn sich Jugendliche oder Erwachsene für die Betreuung der Kinder begeistern. So können sich die Eltern entspannt unterhalten.  

Wenn Sie uns kennengelernt haben und im Team mitarbeiten möchten:
Gesucht werden engagierte Ehrenamtliche, die etwa einmal in 1-2 Monaten von 13:30 bis 16:30 Uhr den Schließ- und Betreuungsdienst übernehmen.

 

Kontakt: sprachcafe@asylgriesheim.de